Der perfekte Boden fürs Bad

Naturmaterialien sind voll im Trend und auch im Badezimmer schaffen Sie eine wundervolle Wohlfühlatmosphäre. Holzfußböden können Ihr gewöhnliches Badezimmer im Handumdrehen in einen Wellness-Bereich mit Charme und Stil verwandeln. Neben Parkett ist auch Vinyl eine sehr gute Wahl für Ihren perfekten Bodenbelag im Bad.

Edles Parkett für ein elegantes Bad

Ein Parkettboden sorgt stets für ein elegantes und hochwertiges Ambiente in Ihren Wohnräumen und auch als Bodenbelag für Bad wird Parkett immer beliebter. Besonders gut geeignet sind Hartholzböden aus Eiche oder Nussbaum, da diese Holzarten bei Feuchtigkeit nur wenig aufquellen. Allerdings sollten Sie bei Parkettböden Pfützen im Bad vermeiden und Ihren Bodenbelag regelmäßig pflegen und jährlich nachölen oder versiegeln lassen.

Voll im Trend sind Bodenbeläge im Schiffsbodendesign, deren Planken meist aus tropischen Hölzern wie Teak-Holz hergestellt werden. Hier sollten Sie nicht nur auf die Qualität des Holzes, sondern auch auf den ökologischen Anbau achten. Auch besonders veredeltes Eichenholz eignet sich bestens als Bodenbelag für Ihr Badezimmer und sorgt mit seiner dunklen Farbe für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre.

Vinylböden bieten unendliche Möglichkeiten

Ein Vinylboden ist ein echter Allrounder. Der Bodenbelag ist leicht zu verlegen, äußerst pflegeleicht und ein echter Hingucker. Vinyl ist besonders für Allergiker geeignet und sehr langlebig. Da ihm Feuchtigkeit wenig anhaben kann, ist ein Bodenbelag aus Vinyl perfekt für Ihr Badezimmer. Ein Vinyl-Designboden bietet mit seiner strukturierten Oberfläche eine realistische Optik und eine sehr angenehm warme Haptik. Ein Vinylboden in Holzoptik oder in Plankenform erinnert an einen romantischen Bootssteg und macht Ihren Bodenbelag im Badezimmer zu einer wahren Augenweide und Ihr Bad zu einem gemütlichen Wellness-Bereich. 

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.